Mückenstiche vermeiden

Mückensaison! Kaum wird es warm lassen auch die kleinen Blutsauger nicht lage auf sich warten. In der Hauptsaison von Juni bis September sind sie besonders in den Abendstunden aktiv. Beliebt sind feuchtwarme Gegenden, in der Nähe von Gewässern aber auch Pfützen und Regentonnen sind eine geeignete Brutstädte.

Ein paar Tipps wie du dich vor den läßtigen juckenden Mückenstichen schützen kannst.

Kleidung

In Bezug auf Kleidung als Schuzt vor Mückenstichen kann ich aus eigener Erfahrung sagen, dass das nur begrentzt hilft. Eine dicke Jeans mögen die kleinen Biester vielleicht nicht durchgestochen bekommen, aber dünne Kleidung, Legins und Co. sind für die Plagegeister kein Problem. Und wer trägt im Sommer schon gerne dicke Jeans und Pullover?

Beim Camping, Festivals oder Gartenpartys lohn es sich aber schon die Jeans und eine Jacke dabei zu haben. Da die kleinen Blutsauger in den Abendstunden am aktivsten sind, und es dann oft schon etwas abgekühlt hat kann man dann in die schützende Kleidung schlüpfen.

Insektenschutzmittel als Spray oder Creme

Es gibt eine Vielzahlt an Insektenschutzmitteln zum Eincremen oder Einsprühen der Haut. Die Mittel mit den Wirkstoffen Diethyltoluamid (DEET) und Icaridin wehren die Stechmücken erfolgreich ab. Allerdings können diese chemischen Stoffe Augen und Schleimhäute reizen. DEET soll in der Schwangerschaft und Stillzeit nicht eingesetzt werden. Die Präparate mit diesem Wirkstoff sind für Kinder nicht alle geeignet. Die Wirkung von Insektenschutzmittel aus der Apotheke hält etwa sechs bis acht Stunden.

Vitamin B

Die Vitamin B Einnahme hat Auswirkungen auf den Geruch der Haut. Es gibt zwei Behandlungsmöglichkeiten. Die orale Einnahme oder die Injizierung von Vitamin B direkt unter die Haut (die sogenannte Mesotherapie).

Zur oralen Einnahme reichen 100 bis 200 Milligramm Vitamin B1 pro Tag als Tablette oder Kapsel. Die Wirkung setzt nach etwa drei Tagen ein.

Die Mesotherapie ist ein alternatives medizinisches Verfahren, bei dem die Vitamin-B1 Lösung direkt unter die Haut der Arme, Beine und Nacken gespritzt wird. Diese Variante soll weit wirksamer sein als die orale Einnahme, da das Vitamin sich direkt dort entfaltet, wo es wirken soll. Es gibt bereits sehr gute Erfahrungswerte mit der Therapie, wissenschaftliche Studien liegen jedoch noch keine vor.

Ätherische Öle

Ätherische Öle in Duftkerzen oder zur Anwendung auf der Haut.

Diese Öle helfen bei der Abwehr von Mücken: Basilikum, Bergamotte, Teebaum, Citronella, Eucalyptus citriodora, Lavendel, Lemongrass, Nelke, Patchouli, Rosmarin, Salbei.

Ätherische Öle überdecken den Geruch der Menschen der die kleinen Plagegeister anlockt. Sobald der Duft verflogen ist und der natürliche Körpergeruch wieder duchkommt ist der Schutz allerdings dahin.

Mischt man zum Beispiel Lavendel oder Nelkenöl im Verhältnis 1:4 mit einem alkoholhaltigen Pflanzenwasser, erhält man eine wirksame haltbare Mixtur zum Einreiben. Wer es lieber cremig mag, mischt Nelkenöl einfach tröpfchenweise in seine Bodylotion.

Bei empfidlichen Personen können Ätherische Öle eine Allergie auslösen.

Armbänder gegen Mückenstiche

Armbänder zur Vorbeugung von Mückenstichen wirken durch natürliche Öle zum Beispiel Lavendelöl, Geraniol, Zitronengras und Zitronella. Sie sind auch für Kinder und Tiere geeignet und haben eine Verwendungsdauer von bis zu 250 Stunden. Da die Reichweite der Armbänder nur ca. 1 Meter beträgt, empfiehlt es sich, sowohl am Arm als auch am Fuß ein Band anzulegen. Die Armbänder gib es in sehr schönen Designs so eigenen sie sich nicht nur als Mückenschutz, sondern sind auch modisches Accessoire.

Fliegengitter und Moskitonetze

Licht aus beim Lüften hilft bei Mücken nur bedingt. Insekten werden zwar von Lichtquellen angzogen, allerdings orientiert sich die Mücke an Gerüchen. Es ist ihr also völlig egal ob das Licht an oder aus ist, riecht es gut, fliegt sie rein!

Deshalb hilft es nur die Fenster mit Fliegengittern auszustatten. Beim Übernachten im Freien ist ein Moskitonetz sehr hilfreich.

Auch Baby kann man bei Spielen im Freien super mit Hilfe von einem Moskitonetz schützen. Einfach ein Moskitonetz über der Krabbeldecke aufhängen oder beim schlafen übers Reisebett legen.

Elektrische Insektenvernichter ohne Chemie

Die elektrischen Insektenvernichter funktionieren ebenfalls nach dem Prinzip, dass die Insekten zum Licht fliegen, wo sie dann von einem Hochspannungsgitter getötet werden. Da das mit dem Licht auf Mücken nur bedingt zutrifft, klappt die Mückenabwehr mit den elektrischen Insektenfallen auch nicht absolut zuverlässig. Aus eigener Erfahrung kann ich aber sagen das die Geräte durchaus hilfreich sind.

Elektrische Mückenstecker

Die chemischen Zusätze in den Fallen halten zwar die Mücken fern, allerdings belasten die Zusätze die Raumluft, für Kinder ist es gefährlich und auch für Erwachsene oder Haustiere nicht gesund. Zudem können die chemischen Inhaltstoffe Allergien auslösen.

Impfungen

In tropischen Ländern können Mücken Krankheiten übertragen, die sehr ernstzunehmend sind. Zu diesen Krankheiten zählen zum Beispiel Malaria oder Dengue-Fieber. Deshalb ist es Ratsam vor einer Reise in ein tropisches Land mit einem Arzt über die Möglichkeiten einer Impfung zu sprechen.

Das war unsere kleine Übersicht rund um den Mückenschutz. Die meisten der Tipps wenden wir selbst an und kommen damit recht gut durch die Mückensaison. Klar der eine oder andere Stich bleibt trotzdem nicht aus. Was man dann tun kann, wenns juckt, fassen wir demnächst in einem Artikel zusammen.

Die Amazon Links sind Affiliate-Links.  Sie sollen dir einen schönen Überblick geben was es jeweils an entsprechenden Produkten gibt. Dir entstehen keine Kosten.
Du unterstützt mit der Verwendung der Links unsere Arbeit am Blog. Vielen Dank für das verwenden der Affiliate Links.

Wir wünschen dir einen sticharmen Sommer!

Liebe Grüße

Kostenlos und unverbindlich Proben bestellen

Sehr gerne senden wir Ihnen Produktproben zu. Sie erhalten Produktproben zu :
(Einmalige Probebestellung pro Haushalt / Anschrift)
Nur innerhalb Deutschland ohne Inseln!

  • Aloe MSM Gel
  • Aloe Vera Gelly
  • Forever Bright
  • Aloe Propolis Creme
  • Aloe Moisturizing Lotion

WICHTIGER HINWEIS:
Aktuell sind alle Proben vergriffen! Sie können sich trotzdem gerne eintragen und sobald wir wieder Proben haben, senden wir Ihnen diese kostenlos zu.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Aloe Vera Gelly

Feuchtigkeit für die Haut mit der Kraft der Aloe!

Empfehlung