Das hilft bei Insektenstichen

In der Hauptsaison von Juni bis September sind sie besonders in den Abendstunden aktiv. Beliebt sind feuchtwarme Gegenden, in der Nähe von Gewässern aber auch Pfützen und Regentonnen sind eine geeignete Brutstädte für Stechmücken. Im letzten Artikel ging es um das Vermeiden von Mückenstichen. Also um Tipps und Möglichkeiten zur Vorbeugung. Aber auch mit den Besten Vorsichtsmaßnahmen kann man meinst den ein oder anderen Stich nicht vermeiden.

Was jetzt hilft gegen den läßtigen Juckreiz:

Am besten nicht kratzen!

Zum einen kann sich der Speichel der Mücke, der für das Jucken sorgt, besser verteilen. Außerdem brauchen aufgekratze Mückenstiche wesentlich länger zum Abheilen und entzünden sich schnell.

Den Mückenstich kühlen

Lege einen kalten Waschlappen auf den Stich, um den Juckreiz zu lindern.
Ein Stück frisch geschnittenes Aloe Vera Blatt auf den Stich gelegt wirkt ebenfalls angehem kühlend und zugleich heilend. Auch ein kleiner Eiswürfel aus eingefrohrenem Aloe Vera Gel kann hier kühlende und pflegende Dienste erweisen. Bei unserer Familie ist das erste Mittel der Wahl das Aloe Vera Gelly. Das ist ein Aleo Vera Gel aus der Tube. Es kühlt und pflegt und lindert den Juckreiz.

Cremes und Gels mit Antihistaminika und Cortison

Fenistil Gel und Soventol Gel kühlen und enthalten ein Antihistaminikum und machmal Hydrocortison was den Juckreiz lindert und entzündungen verhindern soll. Man bewart die Gele am besten gekühlt auf.

Fenistil Gel, 50 g Gel
  • Wirkstoff: Dimetinden
  • bei Sonnenbrand, leichten Verbrennungen und Insektenstichen
  • Gel zum Auftragen auf die Haut

Antihistaminika oral
Im letzten Urlaub am See wurden wir von Stechmücken geradezu aufgefressen. Aber nur mein Mann und meine Tochter haben die juckenden Stiche bemerkt. Meinem Sohn und mir sind dann auch die Stiche am Köper aufgefallen, sie juckten aber nicht. Wir denken es lag eventuell daran, dass wir beide zu dieser Zeit ein Antihisaminikum wegen unserer starken Gräserallergie einnahmen. Das soll jetzt bitte niemanden dazu veranlassen ein Antihisaminika zu schlucken nur wegen juckender Mückenstiche. Wenn man allerdings eh grad eins einnehmen muss ist das dann wohl ein positiver Nebeneffekt.

Stichheiler – Bite away

Hitze zerstört das Eiweiß das mit dem Speichel der Mücke übertragen wird und nimmt dadurch sofort den Juckreiz und verhindert oft eine starke Schwellung.

Das gilt nicht nur für Mückenstiche sondern für sämtliche Insekten Stiche und Bisse.
Vor einigen Jahren bin ich im Urlaub in ein Petermännchen getreten, das ist ein Fisch mit giftigen Stacheln. Sehr sehr schmerzhaft! Auch hier sagte uns die Rettungswache am Strand das Hitze sehr hilfreich ist und ich soll versuchen durch den heißen Sand zu laufen.

Stichheiler wie der Bite away haben eine kleine Keramik Platte die per Knopfdruck auf ca. 50 Grad erhitzt wird und auf dem Stich platziert werden soll.

Angebot
bite away - Elektronischer Stichheiler gegen Juckreiz, Brennen, Schmerzen und Schwellungen bei Insektenstichen (z.B. von Mücken, Wespen, Bremsen, Bienen) - ganz ohne Chemie
  • bite away ist ein elektronisches Gerät zur äußerlichen Behandlung von Insektenstichen und Insektenbissen (wie z. B. von Mücken, Wespen, Bienen, Hornissen oder Bremsen)
  • Gegen Juckreiz, Brennen, Schmerzen und Schwellungen
  • Maximale Verträglichkeit: wirkt nur mit konzentrierter Wärme und ist daher (im Gegensatz zu Cremes, Salben und Gels) auch für Schwangere, Allergiker und Kinder* geeignet

Ich erinner mich an einen Spanien Urlaub von knapp 10 Jahren als mein Mann und ich Löffel mit einem Feuerzeug erhitzten und anschließend den heißen Löffen auf den Mückenstich drückten. Wieder Zuhause angekommen wurde sofort ein Bite away gekauft! Mittlerweile haben wir sogar zwei. Einer bleibt immer in der Reiseapotheke das er auf keinen Fall Zuhaus vergessen wird.

Wann muss man wegen einen Mückenstich zum Arzt?

Das mag im ersten Moment vielleicht etwas übertrieben klingen, doch in manchen Fällen sollte ein Besuch beim Arzt nicht gescheut werden. Zum Beispiel wenn eine starke anhaltende Entzündung oder starke allergische Symptome auftreten. In unseren Breitengraden übertragen Mücken zum Glück keine gefährlichen Krankheiten aber vor allem in tropischen Ländern können Mücken Krankheiten übertragen, die sehr ernstzunehmend sind. Zu diesen Krankheiten zählen zum Beispiel Malaria oder Dengue-Fieber. Solltest du dich also nach einem Mückenstich in den Tropen abgeschlagen oder fiebrig fühlen, ist ein Besuch beim Arzt unumgänglich.

Wir hoffen unsere Tipps waren hilfreich. Mit einigen Vorsichtsmaßnahmen lassen sich viele Mückenstiche vermeiden. Mit dem Bite away gegen den Juckreiz und die Schwellung und mit Aloe Vera zur Pflege und Unterstützung der Abheilung kamen wir bisher super durch die Mückensaison.

Wir wünschen noch einen schönen stichfreien Sommer!

Liebe Grüße Melanie und Dominic

PS: Die Amazon Links sind Affiliate-Links. Dir entstehen keine Kosten.
Du unterstützt mit der Verwendung der Links unsere Arbeit am Blog.
Vielen Dank für das verwenden der Affiliate Links.

Kostenlos und unverbindlich Proben bestellen

Sehr gerne senden wir Ihnen Produktproben zu. Sie erhalten Produktproben zu :
(Einmalige Probebestellung pro Haushalt / Anschrift)
Nur innerhalb Deutschland ohne Inseln!

  • Aloe MSM Gel
  • Aloe Vera Gelly
  • Forever Bright
  • Aloe Propolis Creme
  • Aloe Moisturizing Lotion

WICHTIGER HINWEIS:
Aktuell sind alle Proben vergriffen! Sie können sich trotzdem gerne eintragen und sobald wir wieder Proben haben, senden wir Ihnen diese kostenlos zu.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Aloe Vera Gelly

Feuchtigkeit für die Haut mit der Kraft der Aloe!

Empfehlung